kneule's wiking standards project

alle    ::    typen   ::   suche   ::   details   ::   news   ::   galerie   ::   specials   ::   ork   ::   bild-listen   ::   info   ::               


Auf dieser Seite finden Sie die Darstellung einiger Details.


ZURÜCK zum MB LPS 2223 querversteift Shell mit Muschel Abziehbild

Hier geht es um das Detail "Typ DAA" bei dem Modell MB LPS 2223 querversteift.
(Die Detailfotos zeigen nicht immer genau das fragliche Modell.)

Dieses Modell: Version 3a Klemmplatte WIKING u. GERMANY
Ein zweiteiliges Doppelachsaggregat, bei der die Achsen durch eine eingeklebte Klemmplatte gehalten werden. Mit Rückleuchten, ohne Nummernschild. Klassische Bodenprägung: WIKING und GERMANY. Untervarianten: mit und ohne erhabene Stege auf der Oberseite, die in entsprechende Nuten im Chassis greifen.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

zurück zur Modellseite

Weitere Version: Version 1a AH geschlossen, Steg grade
Frühe Version für Einfachbereifung (nur Bimot Tanksattel). Achshalterungen geschlossen, mittlerer Steg grade, ohne Herstellerkennzeichnung.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 1b AH geschlossen, Steg gewölbt
Frühe Version für Einfachbereifung (nur Bimot Tanksattel). Achshalterungen geschlossen, mittlerer Steg gewölbt, ohne Herstellerkennzeichnung.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 1c AH offen, mit WM
Frühe Version für Einfachbereifung (nur Bimot Tanksattel). Achshalterungen offen, mit Herstellerkennzeichnung WM.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 2a Steckachsen m. Kennzeichen m. Schlitz
Die Version 2a Steckachsen mit kurzen Rückleuchten, einem Kennzeichen mit Kennzeichenbeleuchtung. "WM" auf dem Mittelsteg in einer fast quadratischen Senke. Wegen Positionierungsstegen am Aufliegerchassis hier zwei Schlitze, die von unten zwischen den Rädern zu sehen sind.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 2b Steckachsen m. Kennzeichen o. Schlitz
Die Version 2b Steckachsen mit kurzen Rückleuchten, einem Kennzeichen mit Kennzeichenbeleuchtung. "WM" auf dem Mittelsteg in einer fast quadratischen Senke. Die zwei Schlitze der Vorgängerversion sind hier nicht mehr vorhanden.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 2c Steckachsen, o. Kennzeichen
Die Version 2c Steckachsen mit langen Rückleuchten (etwas weiter mittig), ohne Kennzeichen. "WM" auf dem Mittelsteg in einer grossflächigen Senke. Der hintere Teil des Kotflügels ist dünner. Die eigentliche Achshalterung wurde verstärkt, das Federpaket zum Einschieben der Achsen etwas abgewandelt.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 3b Klemmplatte Wiederauflage
Ein zweiteiliges Doppelachsaggregat, bei der die Achsen durch eine eingeklebte Klemmplatte gehalten werden. Mit Rückleuchten, ohne Nummernschild. Für die Neuauflage mit neuem WIKING-Logo.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 4a Klipsachsen runde Kotflügel
Einteiliges Doppelachsaggregat mit runden Kotflügeln. Wurde unter Chassis geklebt. Größerer Achsabstand als bei den alten DAA.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 

Weitere Version: Version 4b Klipsachsen eckige Kotflügel
Einteiliges Doppelachsaggregat mit eckigen Kotflügeln. Wurde unter Chassis gesteckt. Hierfür vorne und hinten längere Laschen. Größerer Achsabstand als bei den alten DAA.


zeige die Modelle mit diesem Detail
 


kneule@wiking-auto.de  ::  © 2005 - 2017 by kneule  :: 07:11  uhr  ::  guten morgen  ::  1138553  ::  hits hp:  20808140